Zinnfiguren

Im Wachsausschmelzverfahren wurden von der 7E Zinnfiguren hergestellt. Zuerst musste eine kleine Figur aus Wachs geformt werden. Dann wurde diese Wachsfigur in Gips eingegossen und anschließend das Wachs ausgeschmolzen. In den entstandenen Hohlraum wurde dann flüssiges Zinn eingegossen. Nach dem Erkalten konnte der Gips rundherum abgeschlagen und die Figur gereinigt und nachbearbeitet werden. Weiterlesen

Kulturtage-Ausstellung 2017

Auch 2017 gab es während der Kulturtage wieder eine sehr vielfältige Ausstellung, von filigranen Mobiles über großformatige Zeichnungen bis zu Ton-Arbeiten (sowohl jenen aus Erde als solchen aus Sound!) war alles dabei.

Die bunten, mit Zahlen versehenen Schachteln gehören übrigens zu dem Vermittlungsprogramm, genannt „Schachtelspiel“, das die 6. Klasse Kunstpraxis für Führungen entwickelt hat. Weiterlesen

Cyanotypie

Erste Experimente mit Photogrammen im Cyanotypie-Verfahren. Cyantypie, auch als Blaudruck bekannt, ist ein altes fotografisches Verfahren. Ein Papier wird mit nicht-toxischen Chemikalien bepinselt und anschließend unter UV-Licht (z.B. Sonnenlicht) belichtet.  / 6DE Kunstpraxis Weiterlesen